normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelles

Posamenten
Posamenten II
Posamenten III

Projekt Posamentenborten

Wer kennt Sie nicht?

Die schönen Borten und Troddeln, an den Uniformen, alten Samtvorhängen und Überwürfen. Meine Oma hatte einige von diesen Schmuckstücken in ihrem Wohnzimmer. Wer hätte damals gedacht, dass ich mich mal eingehend mit diesen Webkunstwerken beschäftigen würde.

Für die Handwerksvorführung im August 2020 im Museumsdorf Kürnbach wollte ich etwas ganz besonderes und filigranes auf dem historischen Bandwebkasten weben. Nach einigem Tüfteln und Ausprobieren in meinem Atelier sind dann sehr hübsche Posamenteborten entstanden.

Und wer jetzt richtig Lust bekommt, solche kunstvollen Bänder anzufertigen, kann sich gleich für einen Kurs in meinem Atelier anmelden.

Wem das zu fieselig ist, der kann auch Freestyle Weben und hier seine kreative Freude am Schaffen ausleben.

ich freue mich auf Dich!

 

Das Foto unter dem nachfolgen Link ist in Kürnbach entstanden:

https://www.instagram.com/p/CEOg0qplX_t/

 - Projekt Weben wie die Inkas -

Andenweben

Auswahl der Garne:

zwei Farben mit Kontrast für das Muster und eine Farbe für die Randgestaltung

Andenweben

Webbrief:

Vorlage für das Einlesen des Muster beim Weben

Andenweben

Work in progress:

Webkamm mit eingezogenen Kettfäden und gewebten Band. Das Muster kommt sehr schön zur Geltung

- Projekt Hutband -

Jägerglück

Projekt-Planung: 

Auswahl der Garne, Webbrief und die Webegeräte

JägerglückTeilII

Vorbereitung:

Einzug der Kettfäden nach Vorlage in den Webkamm 

JägerglückTeilIII

Das Band: 

Das Muster mit Hilfe des Webbriefs beim Weben eingelesen